Elternhockey

Eines bleibt unseren Gegnern wohl immer in Erinnerung – der paralysierende, markerschütternde Schlachtruf bei der Begrüßung. Ansonsten sind wir ein geselliges Grüppchen, das auch nach dem Spiel noch etwas mit sich anzufangen weiß. Wie bei den meisten anderen Hockeyvereinen ist aus einer kleinen Zelle ambitionierter Eltern ein Team geworden, das mittlerweile den größten Kader im Verein zu bieten hat.

Herzlich willkommen sind alle, die ihren Kindern nicht nur zuschauen, sondern sich selbst ein Bild davon machen wollen, was es heißt, einer kleinen, glatten Kugel hinterherzulaufen...

Bei Interesse einfach mailen an neanderhepper@mthc.me.

Trainingszeiten FELD:

montags: 20.15 - 22.00 Uhr  Club-Anlage: Hasseler Str.

 

Trainingszeiten Halle: Herrenhaus

montags: 21.00 - 22.00 Uhr

 

 

Trainer: Thomas Posemann (0160/2472112)

Betreuerinnen:  Monika Kliss (02104/542064)

20.10.2022

Elternhockeyfestival 2022

Die Neanderhepper, unsere Elternhockeymannschaft, war vom 21. – 23. September 22 beim

4. Elternhockeyfestival in Mönchengladbach am Start.

Elternhockeyfestival - das sind:

  • über 50 Mannschaften aus ganz Deutschland (und die Truppe KommPost aus Wien)
  • im Hockeypark in Mönchengladbach – einmal im WM Stadion spielen ist einfach schön
  • anstrengen beim Hockeyspielen, entspannen bei der Massage, kreativ sein bei den Minispielen
  • und dann austoben bei der Players Party – diesmal in neon mit toller live Band und DJane

Wir hatten eine tolle Zeit und freuen uns auf das nächste Festival in 2 Jahren!

12.08.2022

6. Neanderhepper Cup ein voller Erfolg auf der MTHC-Anlage

Am Sonntag waren die „Neanderhepper“ Gastgeber des 6. Elternhockey-Cups auf unserer Anlage.

Zum 6. Neanderhepper Cup reisten fünf Mannschaften an: die Hiesfelder Haie aus Dinslaken, die Kugelblitze aus Düsseldorf, die Dribbelminnas aus Bergisch Gladbach und die Spielgemeinschaft bergisch³ aus Wuppertal, Solingen und Remscheid. Wie schon die Namen der Teams verraten, standen hier nicht nur sportliche Höchstleistungen auf dem Kleinfeld im Mittelpunkt.

Beim Elternhockey müssen immer 2 Damen auf dem Platz sein (von insgesamt 5 Feldspieler*innen). Da nicht in allen Teams ausreichend Damen dabei waren, hatten wir bereits vor dem Turnier Amelie und Emily als Töchter von Spieler*innen der Elternhockeymannschaft als Aushilfen gewinnen können. Am Turniertag kamen spontan noch Vicki und Caro aus unserer Damenmannschaft dazu (die eigentlich nur ein paar Ecken trainieren wollten) und unterstützten sowohl uns Neanderhepper als auch die Mannschaft bergisch³. Dieses Aushelfen in anderen Teams ist beim Elternhockey ganz normal.

Außerdem gab es nette Begegnungen von Aktiven und vielen Ehemaligen und Fans am Spielfeldrand, dazu ein leckeres Buffet und vor allem jede Menge Spaß.

Die Neanderhepper waren in Höchstform: im ersten und im zweiten Spiel gewannen wir mit jeweils 3:0 gegen die Kugelblitze und die Hiesfelder Haie. Im dritten Spiel kassierten wir leider in der letzten Minute noch ein Gegentor, so dass dieses Spiel mit einem 2:1 Sieg endete.

Der Turnier-Sieg ging dann aber an die Dribbelminnas, die in einem spannenden letzten Spiel die bis dahin punktgleichen Neanderhepper mit 1: 0 besiegten.

So konnten die Dribbelminnas den Wanderpokal mit nach Bergisch Gladbach nehmen – verbunden mit dem Versprechen, ihn zum nächsten Neanderhepper Cup am letzten Sonntag in den Sommerferien 2023 wieder mitzubringen.

Am Montag Abend gab es nicht etwa eine Erholungspause, sondern ein wunderbaren und anstrengendes Ferientraining mit 25 Spieler*innen zwischen 10 und 60 Jahren.

Und ab nächsten Montag ab 20 Uhr trainieren wir Erwachsenen wieder ganz normal – neue Mitspieler*innen sind aber immer herzlich willkommen!

13.06.2022

Neanderhepper unterwegs

 

Nach 2 Jahren Turnierpause haben die Neanderhepper – die Elternhockey Mannschaft im MTHC – am letzten Samstag endlich mal wieder ein Turnier gespielt: Die Hiesfelder Haie hatten auf ihren Hockeyplatz eingeladen.

Die Neanderhepper verloren leider ihr erstes Spiel gegen die bergischen Hockeysensen 0:1, lieferten sich aber danach ein spannendes Duell mit den Hiesfelder Haien, das sie mit 3:2 gewonnen haben. Das 3. Spiel ging leider wieder 0:1 verloren gegen die Quick Sticks von Preußen Duisburg. Spiel Nr. 4 gegen die Kugelblitze aus Düsseldorf war hart umkämpft und endete mit einem verdienten 1:0 der Neanderhepper. Die letzten beiden Spiele gegen die Tonnenklopper aus Oberhausen und die Mamas und Papas vom Club Raffelberg gingen 1:1 aus, so dass die Neanderhepper mit dem 4. Platz knapp an den Medaillen vorbei landeten.

Fazit:  ein toller Hockeytag mit Sonne, vielen netten Begegnungen auf und neben dem Platz, gelungenen Spielzügen, schönen Toren und viel Spaß!

Übrigens: Schnuppertraining für ALLE interessierten Erwachsenen immer Montags Abends von 20 – 22 Uhr auf unserem Hockeyplatz!

 

Die Turniertruppe der Neanderhepper:

Frank, Micha, Michael, Heiko, Fischi, Moni und Gunda

  • 1

Unsere Gastronomie ist für Sie wieder geöffnet. Genießen Sie unsere wundervolle Sonnenterasse!